Sonntag, 23.9.18: Angekommen

Nach knapp 12 Stunden Bus- und Fährfahrt sind wir heil in London angekommen. Wie bestellt, regnete es in Strömen, „cats and dogs“ eben.
Unter diesen Umständen blieb uns keine andere Chance, als typisch englisch zu frühstücken: Regen verpflichtet!

20180923_08594620180923_09282320180923_09540520180923_093539.jpg

Nach dem Regen ging es dann nach Camden Town, einem Gewirr aus einer schier unendlichen Zahl von Marktständen mit hauptsächlich Kunsthandwerk, neuer und alter Street Fashion,  Vollwertprodukten, Büchern, Schallplatten und Antiquitäten. Hier haben  wir bis in den späten Nachmittag hinein die lebhafte, anregende Atmosphäre genossen:

P1030121

P1030127  P1030123

20180923_141558

Kurz vor 17.00 Uhr sind wir schließlich zum Globe Theatre aufgebrochen, um dort Shakespeares A Winter’s Tale zu genießen. Die Tube-Fahrt dorthin war für  uns als alte Hasen kein Problem:

P1030136

Zwar verlangten die Stehplätze  als Groundlings uns im Globe einiges ab, aber die Aufführung war es allemal wert!

P1030166

P1030180

Hier noch ein paar Impressionen von London by night:

P1030192  P1030187

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s