Donnerstag, 27.9.18: Letzter Tag

An unserem letzten Tag genießen wir schwerpunktmäßig das Britische Museum. Hier einige Eindrücke…

In der ägyptischen Abteilung:

20180927_104341

20180927_104636

20180927_105809

20180927_110008

Die Portland Vase:

20180927_104110

Moderne japanische Kunst:

20180927_111320.jpg

Die Engländer können jedoch nicht nur Museen, sondern auch stylische Ampeln:

20180927_131137

Beschaulicher  Nachmittag im St. James’s Park:

20180927_154917

Dann zur O2-Arena:

20180927_174912_LLS

Wir fahren ab! Unser Fazit:

20180927_095504

Advertisements

Mittwoch, 26.9.18: Ausflug nach Cambridge

Heute geht es nach Cambridge. Die Morgendämmerung im Hyde Park ist schon mal ein guter Start in den Tag:

IMG-20180926-WA0005IMG-20180926-WA0004

Die Mathematikerbrücke in Cambridge – das hätte unser LK auch gekonnt, denken wir:

P1030352

Rurale Eindrücke des King’s College:

P1030360

Das beeindruckende Deckengewölbe in der King’s College Chapel:

P1030376

Punten auf der Cam – ein Touristenhighlight, aber nicht nur:

P1030389

Eindrücke des Nachmittags der Offenen Tür beim Emmanuel College:
Der Pool ist unbeheizt…

P1030397

Joseph, der Undergraduate, der unsere Führung unternommen hat:

P1030407

Im Computerraum:

P1030417

Im Speisesaal:

P1030418

Wieder zurück in London konnten wir den Sonnenuntergang und die blaue Stunde genießen. Hier die Docklands:

P1030432

Die Tower Bridge:

P1030435

Dienstag, 25.9.18: London-Kaleidoskop

Entdecke die Möglichkeiten! Das ist das Motto des heutigen „freien“ Vormittags in London. Es geht jedoch nichts über einen gemeinsamen Start durch eine Joggingrunde im Hyde Park!

Hier unsere Siegergruppe:

IMG-20180925-WA0006

Und weitere Impressionen vom Vormittag – zunächst das Geburtstagskind des Tages:

P1030315

Im Design Museum:

P1030300

Ein 3D-Drucker bei der Arbeit:

P1030302

So ist die National Portrait Gallery auch für junge Leute attraktiv:

P1030306

20180925_131147

Und am Nachmittag: Warten zwischen dem Victoria & Albert Museum, dem Natural History Museum und dem Science Museum…

P1030312

P1030322

Im Science Museum:

20180925_144236

20180925_143928

In der Ausstellung „The Future Starts Here“ im Victoria & Albert Museum:
Een Maal – Vision eines Restaurants nur mit Einzeltischen, damit sich Singles nicht einsam fühlen, frei nach dem Motto: „Enjoy your meal in public solitude!“ Und in der Flasche die Flüssignahrung der Zukunft… Brave New World!

P1030339

Das Gold der Zukunft: Zugriff auf vielfältig vernetzte Informationen…

P1030341

Für eine galaktische Kaffeepause: Die erste Espressomaschine, mit der im Weltall Kaffee gekocht werden kann – damit das Heimweh nicht zu groß wird…

P1030343

Ein Armband mit Instruktionen zur Kryokonservierung – Geschmackssache:

P1030345

Danach ging es für einige zum „Evensong“ in die Westminster Abbey, für andere zu einem Fußballspiel ins Stadion – was ist Religion?

20180925_164037

56E78577-DAF1-4C55-BDCD-E0D9671D6413ACC86F97-7F4C-42A7-A96B-891A9EB73963AACBECD2-A2E6-4BC6-9259-854693D114CB.jpeg

Montag, 24.9.18: Stadtmarathon

Einen Wachwechsel darf man in London natürlich  (fast) nicht verpassen:

P1030204

20180924_105723

Und hier unsere niederländischen Freunde, selbstredend auch in London traditionell unterwegs:

P1030203

So etwas findet natürlich gleich Nachahmer – Fahrradcops statt Horse Guards:

P1030202

Dann zum Mittagskonzert in St. Martin-in-the-Fields:

20180924_134655

Ein faszinierendes Hörerlebnis! Ein ebensolches Seherlebnis gibt es vom 10. Stock der Tate Modern:

P1030220

P1030225

Look at us!

P1030233

Das nächste Ziel unseres nachmittäglichen Rundgangs: Das London Eye.

P1030242

Big Ben und die Houses of Parliament – war Christo hier?

P1030247

Wenn ja, dann hat er Westminster Abbey noch nicht für sich entdeckt:

P1030249

Vorbei an Downing Street No. 10 ging es die Whitehall hinauf bis zum Trafalgar Square:

P1030255

Das abendliche Highlight des Tages: Eine Jack-the-Ripper-Tour mit einem hervorragenden, sehr charismatischen Guide – er überlegt sich, auf unsere Nachfrage hin demnächst als Quereinsteiger und Native Speaker bei uns am Marianum zu arbeiten:

P1030292

Am Ende bleibt nur noch:

P1030260

Sonntag, 23.9.18: Angekommen

Nach knapp 12 Stunden Bus- und Fährfahrt sind wir heil in London angekommen. Wie bestellt, regnete es in Strömen, „cats and dogs“ eben.
Unter diesen Umständen blieb uns keine andere Chance, als typisch englisch zu frühstücken: Regen verpflichtet!

20180923_08594620180923_09282320180923_09540520180923_093539.jpg

Nach dem Regen ging es dann nach Camden Town, einem Gewirr aus einer schier unendlichen Zahl von Marktständen mit hauptsächlich Kunsthandwerk, neuer und alter Street Fashion,  Vollwertprodukten, Büchern, Schallplatten und Antiquitäten. Hier haben  wir bis in den späten Nachmittag hinein die lebhafte, anregende Atmosphäre genossen:

P1030121

P1030127  P1030123

20180923_141558

Kurz vor 17.00 Uhr sind wir schließlich zum Globe Theatre aufgebrochen, um dort Shakespeares A Winter’s Tale zu genießen. Die Tube-Fahrt dorthin war für  uns als alte Hasen kein Problem:

P1030136

Zwar verlangten die Stehplätze  als Groundlings uns im Globe einiges ab, aber die Aufführung war es allemal wert!

P1030166

P1030180

Hier noch ein paar Impressionen von London by night:

P1030192  P1030187